Ashley Henry (* November 1991 in South London[1]) ist ein britischer Jazzmusiker (Piano, Komposition),[2] der aktuell als „eines der größten Jazztalente Großbrianniens“ gilt.[3]

Wirken

Henry, dessen musikalische Interessen breit gefächert sind, studierte an der Royal Academy of Music. Nach dem Abschluss 2016 trat er mit Jason Marsalis, Terence Blanchard, Jean Toussaint auf sowie auf dem International Piano Trio Festival mit Robert Glasper. Im selben Jahr war er Finalist bei der Unisia International Piano Competition in Südafrika.[2]

Nach zwei EPs erschien 2019 Henrys Debütalbum Beautiful Vinyl Hunter, das aufgrund seiner Vielfältigkeit von der Kritik stark beachtet wurde;[4][5] der NDR stellte es als „Jazzalbum der Woche“ vor.[6] Daneben ist er auf Alben von Zara McFarlane und Makaya McCraven (Universal Beings, 2018) zu hören.

Diskographische Hinweise

Weblinks

Einzelnachweise

  1. https://earthackney.co.uk/performers/ashley-henry/
  2. a b Veranstaltungshinweis mit Kurzbiographie
  3. Veranstaltungshinweis (Badehaus Berlin)
  4. Werner Stiefele Besprechung (Rondo)
  5. Besprechung (jazzthing)
  6. Jazzalbum der Woche (NDR)