Eros Ramazzotti ¦ Tutte Storie

CHF 39.00 inkl. MwSt

LP (Album)

Noch 1 Exemplar(e) vorrätig

GTIN: 0194399053010 Artist: Genres & Stile: , , , ,

Zusätzliche Information

Format

Inhalt

Ausgabe

,

Farbe

Release

Veröffentlichung Tutte Storie:

1993

Hörbeispiel(e) Tutte Storie:





Tutte Storie auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Tutte storie
Studioalbum von Eros Ramazzotti

Veröffent-
lichung(en)

10. August 1993

Label(s)Sony BMG

Format(e)

CD/LP

Genre(s)

Pop

Titel (Anzahl)

13

Länge

61min 30s

Produktion

  • Eros Ramazzotti
  • Piero Cassano
  • Adelio Cogliati
Chronologie
In ogni senso
(1990)
Tutte storieDove c’è musica
(1996)

Tutte storie ist das sechste Studioalbum von Eros Ramazzotti. Es wurde am 10. August 1993 von Sony BMG Music Entertainment veröffentlicht. Es erschien auch eine spanische Version, Todo historias.

Entstehung

Das Album wurde von Ramazzotti mit Piero Cassano und Adelio Cogliati produziert, die Musik schrieben Ramazzotti und Cassano, die Texte Ramazzotti und Cogliati. Schlagzeug spielte Steve Ferrone, Bass Tony Levin und Gitarre Phil Palmer. Die Keyboards spielte Celso Valli, der auch an den Arrangements der Stücke beteiligt war.[1]

Rezeption

Das Album erreichte in Deutschland Platz drei, in Österreich und der Schweiz sowie auch in Italien Platz eins der Charts. Es verkaufte sich bis zum Sommer 1994 allein in Italien über eine Million Mal, außerhalb drei Millionen Mal, so dass die Gesamtverkäufe zu diesem Zeitpunkt bei mehr als vier Millionen Exemplaren lagen. Daraufhin bot Sony Music Italien Ramazzotti einen Vertrag über fünf Alben und umgerechnet mehr als 31 Millionen US-Dollar an, damals ein Allzeitrekord für einen italienischen Künstler. Das Album erreichte Platinstatus in den USA sowie in verschiedenen Ländern Europas und Südamerikas, darunter Vierfachplatin in der Schweiz.[2]

Titelliste

#TitelAutor(en)Produzent(en)Länge
1Cose della vitaEros Ramazzotti, Piero Cassano, Adelio CogliatiPiero Cassano4:48
2A mezza via5:37
3Un'altra tePiero Cassano, Adelio Cogliati4:40
4MemoriePiero Cassano4:50
5In compagnia4:38
6Un grosso no5:04
7FavolaPiero Cassano, Adelio Cogliati4:20
8Non c'è più fantasiaPiero Cassano3:51
9Nostalsong4:27
10Niente di male4:02
11Esodi4:31
12L'ultima rivoluzione4:13
13Silver e Missie4:25

Chartplatzierungen

Album

ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­plat­zie­rungWo­chen
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[3]3 (43 Wo.)43
Italien (M&D) Italien (M&D)[4]1 (31 Wo.)31
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[5]1 (20 Wo.)20
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[6]1 (57 Wo.)57
Spanien (Promusicae) Spanien (Promusicae)[7]2 (45 Wo.)45

Singles

JahrTitel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DEAT ATCH CHIT ITES ES
1993Cose della vita / Cosas de la vidaDE30
(21 Wo.)DE
AT15
(12 Wo.)AT
CH7
Gold
Gold

(28 Wo.)CH
IT6
(10 Wo.)IT
ES3
(7 Wo.)ES
Verkäufe: + 280.000
Un’altra teDE58
(10 Wo.)DE
CH11
(16 Wo.)CH
IT23
(1 Wo.)IT

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Tutte storie wurde weltweit mit 3× Gold und 17× Platin ausgezeichnet. Damit verkaufte sich das Album laut Auszeichnungen über 1,7 Millionen Mal (inklusive Premium-Streaming), insgesamt aber wurden bereits bis Sommer 1994 über 4 Millionen Exemplare verkauft.[2]

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
Argentinien (CAPIF) Argentinien (CAPIF)Platinum record icon.svg 5× Platin300.000
Brasilien (PMB) Brasilien (PMB)Gold record icon.svg Gold50.000
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI)Platinum record icon.svg Platin500.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP)Gold record icon.svg 2× Gold200.000
Niederlande (NVPI) Niederlande (NVPI)Platinum record icon.svg Platin100.000
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI)Platinum record icon.svg Platin50.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI)Platinum record icon.svg Platin100.000
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)Platinum record icon.svg 4× Platin200.000
Spanien (Promusicae) Spanien (Promusicae)Platinum record icon.svg 2× Platin200.000
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA)Platinum record icon.svg 2× Platin120.000
InsgesamtGold record icon.svg 3× Gold
Platinum record icon.svg 17× Platin
1.820.000

Hauptartikel: Eros Ramazzotti/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Einzelnachweise

  1. https://www.discogs.com/de/Eros-Ramazzotti-Tutte-Storie/release/2657652
  2. a b https://books.google.it/books?id=XQgEAAAAMBAJ&pg=PA62&dq=Ramazzotti+million&hl=it&sa=X&ei=vivIT9HTKIbitQbzs6HyDg#v=onepage&q=Ramazzotti%20million&f=false
  3. Eros Ramazzotti – Tutte storie Chartplatzierung Deutschland. GfK Entertainment, abgerufen am 13. Oktober 2019.
  4. Guido Racca: M&D Borsa Album 1964-2019. Selbstverlag, 2019, ISBN 978-1-09-470500-2, S. 261.
  5. Eros Ramazzotti – Tutte storie Chartplatzierung Österreich. In: Austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 13. Oktober 2019.
  6. Eros Ramazzotti – Tutte storie Chartplatzierung Schweiz. In: Hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 13. Oktober 2019.
  7. Eros Ramazzotti – Tutte storie. Spanishcharts, abgerufen am 13. Oktober 2019.
  8. Chartquellen: DE AT CH ES; Guido Racca: M&D Borsa Singoli 1960-2019. Selbstverlag, 2019, ISBN 978-1-09-326490-6, S. 359.

Artist(s)

Veröffentlichungen von Eros Ramazzotti die im OTRS erhältlich sind/waren:

Dove C’È Musica ¦ 9 ¦ Tutte Storie ¦ Todo Historias ¦ Cuori Agitati ¦ In Ogni Senso ¦ In Certi Momenti

Eros Ramazzotti auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Eros Ramazzotti (2015)

Eros Walter Luciano Ramazzotti Molina (* 28. Oktober 1963 in Rom) ist ein italienischer Sänger und Songwriter, der auch Gitarre, Klavier und Schlagzeug spielt. Er gehört zu den populärsten italienischen Künstlern und hat weltweit über 60 Millionen Platten verkauft.[1]

Werdegang

Eros Ramazzotti wurde als Sohn von Rodolfo Ramazzotti und Raffaella Molina geboren. Seine Karriere begann im Jahr 1981, als er mit dem Lied Rock 80 am Wettbewerb „Voci nuove“ („Neue Stimmen“) in Castrocaro teilnahm und prompt einen Plattenvertrag mit dem Label DDD erhielt. Ein Jahr später erschien seine erste Single Ad un amico. 1984 belegte er mit seinem Song Terra promessa den ersten Platz in der Newcomer-Kategorie des Sanremo-Musikfestivals. Ramazzotti veröffentlichte eine Reihe von Alben, die sowohl Balladen mit autobiographischem Inhalt als auch Rockmusik enthalten, und erreichte dadurch internationalen Erfolg. Neben Italien ist er vor allem in Spanien, Mexiko, Argentinien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz bekannt. Auf Grund seines Erfolgs in vielen spanischsprachigen Ländern entschied seine Plattenfirma, alle Alben auch in einer spanischen Version zu veröffentlichen.

Ramazzotti arbeitete mit vielen internationalen Künstlern zusammen. Er sang unter anderem Duette mit Joe Cocker, Cher, Tina Turner, Anastacia, Helene Fischer, Andrea Bocelli, Tazenda, Giorgia, Umberto Tozzi, Gemelli Diversi, Adriano Celentano und Luciano Pavarotti. An seiner Best-of-CD , die zehnfach mit Platin ausgezeichnet wurde und 2007 die meistverkaufte CD in Italien war,[2] wirkten u. a. Ricky Martin, Carlos Santana, Wyclef Jean, Jon Spencer, John Shanks, Rhythms del Mundo, Take 6, Gian Piero Reverberi, Steve Vai, The Chieftains und Amaia Montero von La Oreja de Van Gogh mit.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit spielte Ramazzotti auch eine wichtige Rolle in der populären Nazionale italiana cantanti, der Fußballmannschaft italienischer Sänger. In dieser absolvierte er als Stürmer 222 Spiele zu wohltätigen Zwecken und erzielte dabei 123 Tore.[3] Von 1992 bis 2004 war er auch Präsident der Trägergesellschaft Associazione Nazionale Italiana Cantanti.

Im Februar 2012 wurde Eros Ramazzotti mit der Goldenen Kamera 2011 in der Kategorie Beste Musik International ausgezeichnet.

Privatleben

1996 lernte Ramazzotti die Schweizer Moderatorin Michelle Hunziker kennen und widmete ihr den Song Più bella cosa. Ende des Jahres wurde die gemeinsame Tochter geboren, für die er den Song L’aurora schrieb. Von 1998 bis 2009 war Ramazzotti mit Hunziker verheiratet. 2014 heiratete er Marica Pellegrinelli, mit der er zwei Kinder hat, eine Tochter und einen Sohn. Im Juli 2019 gab das Paar seine Trennung bekannt.[4]

Diskografie

Studioalben

Weblinks

Commons: Eros Ramazzotti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Eros Ramazzotti, il bello di compiere 50 anni e riconoscere finalmente la Terra promessa. 26. Oktober 2013, abgerufen am 31. März 2020 (it-IT).
  2. Biographie bei alieradici.com
  3. Eros Ramazzotti in der Nazionale Italiana Cantanti (Memento vom 11. Mai 2008 im Internet Archive), abgerufen am 25. April 2010
  4. Trennung bei Eros Ramazzotti: "Es waren zehn wunderbare Jahre". In: Spiegel Online. 9. Juli 2019 (spiegel.de [abgerufen am 9. Juli 2019]).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Same album, but different version(s)...

Eros Ramazzotti ¦ Tutte Storie
CHF 39.00 inkl. MwSt