Firewind ¦ Allegiance

CHF 31.00 inkl. MwSt

LP (Album) + CD

Noch 1 Exemplar(e) vorrätig

GTIN: 0889853950218 Artist: Genres & Stile: , ,

Zusätzliche Information

Format

Inhalt

,

Ausgabe

Label

Release

Veröffentlichung Allegiance:

2006

Hörbeispiel(e) Allegiance:

Allegiance auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Professional ratings
Review scores
SourceRating
AllMusic[1]
HCS.net[2]
Kerrang![citation needed]
Alternative Press[3]

Allegiance is the fourth full-length studio album by Firewind, first released on 10 July 2006. Vocalist Chitral Somapala was replaced by Apollo Papathanasio and Stian L. Kristoffersen made way for Mark Cross on drums, ending the previous tradition of changing line-up between albums. It was recorded at JM Studio, Mölnlycke, Sweden, in February 2006, mixed by Fredrik Nordström with Patrik J. Sten in Studio Fredman, Göteborg, Sweden, in March 2006, then mastered by Peter In de Betou at Tailor Maid productions in Stockholm.

Release history

Allegiance was initially released in Greece on 10 July 2006, almost a fortnight before the rest of the world. It was later released in Benelux (Belgium, the Netherlands, and Luxembourg), Germany, Austria, Switzerland and Italy on 21 July 2006, and three days later, on 24 July 2006, in the UK, France, Spain, Denmark, Norway and most of the rest of Europe and finally in Finland, Sweden and Hungary a further two days later, on 26 July 2006.[4]

Singles and promotion

A month before the album's release, on 13 June 2006, the "Falling to Pieces" maxi single was released to the Greek market, with a music video directed by Patric Ullaeus, and peaked at #11 in the Greek Singles Charts. Approximately five weeks later, the album was released and peaked at the same position in the Greek Album Charts.[5] Then, following the Inhuman Rampage tour with DragonForce and their own World Allegiance tour, they released their second single off the album, "Breaking the Silence", almost a year later, on 2 July 2007, again only physically to Greece with a video directed by Patric Ullaeus guest starring Tara Teresa,[6] this time peaking at #16 in the Greek Singles Charts.[7]

Track listing

No.TitleLyricsMusicLength
1."Allegiance"Gus G., Papathanasio, CrossGus G.4:41
2."Insanity"Papathanasio, Gus G.Gus G., Katsionis4:29
3."Falling to Pieces"PapathanasioGus G.4:03
4."Ready to Strike"PapathanasioGus G., Katsionis4:35
5."Breaking the Silence"Tara, Papathanasio, CrossGus G., Katsionis4:03
6."Deliverance"Gus G.Gus G.6:07
7."Till the End of Time"Gus G., PapathanasioKatsionis4:36
8."Dreamchaser"CrossCross4:07
9."Before the Storm"Katsionis, Gus G.3:42
10."The Essence"Gus G., PapathanasioGus G.4:19
11."Where Do We Go from Here?"PapathanasioPapathanasio, Gus G.3:57
Japanese Bonus tracks
No.TitleWriter(s)Length
12."Healing Tool"Papathanasio, Cross4:43
13."Demon Nights"Katsionis, Gus G.4:23
Total length:57:48
Video clip enhancements
No.TitleLength
14."Falling to Pieces" (Director & Producer: Patric Ullaeus)3:20
15."The Firewind Documentary 2005/2006" (Editor: Bob Katsionis)17:26

Personnel

Band members

Guest musicians

  • Tara Teresa – vocals on "Breaking the Silence"
  • Markus Palsson – backing vocals on "Allegiance" and "The Essence"

Technical staff

  • Fredrik Nordström – engineering, mixing
  • Patrik J. Sten – mixing assistant
  • Martin Kronlund – additional engineering
  • Rickard Bengtsson – vocal coach, additional engineering on "Insanity" and "Falling to Pieces"
  • Peter In de Betou – mastering
  • Patric Ullaeus – photography, producer and director of the video clip for "Falling to Pieces"
  • Carsten Drescher – artwork

Footnotes

  1. ^ Henderson, Alex. Allegiance at AllMusic
  2. ^ "HCS.net review". Archived from the original on 27 September 2007. Retrieved 3 July 2006.
  3. ^ Alternative Press review
  4. ^ An E-card about the Allegiance Album ecard.centurymedia.com Archived 5 November 2007 at the Wayback Machine, Cited 9 October 2007
  5. ^ Firewind.gr news update 31 July 2006, Cited 8 March 2008
  6. ^ Firewind.gr news update 14 June 2007, Cited 8 March 2008
  7. ^ Firewind.gr news update 8 August 2007, Cited 8 March 2008

External links

Artist(s)

Veröffentlichungen von Firewind die im OTRS erhältlich sind/waren:

Firewind ¦ Allegiance

Firewind auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Firewind ist eine griechische Power-Metal-Band um Gitarrist Gus G.

Geschichte

Ab 1999 begann Gus G. mit dem Komponieren und Aufnehmen von Demo-Songs und konnte damit das Interesse von Produzent David Chastain wecken. Weitere drei Jahre schrieb Gus G. Lieder, und schließlich suchten er und Chastain 13 davon für ein Album aus. Da noch keine Band für das Projekt existierte, engagierte Chastain verschiedene Musiker aus verschiedenen Ländern, um die einzelnen Instrumente beizusteuern. So wurden Gitarren, Bass und Keyboards in Griechenland aufgenommen, der Gesang (Stephen Fredrick) und das Schlagzeug (Brian Harris) in den USA, und abgemischt wurde es in Schweden. Tatsächlich trafen sich Gus G. und Sänger Fredrick erst Jahre später zum ersten Mal. Das Debütalbum wurde 2002 unter dem Titel Between Heaven and Hell veröffentlicht.

Für das zweite Album Burning Earth wurden ein neuer Schlagzeuger und ein neuer Bassist verpflichtet, mit denen Gus G. nach der Veröffentlichung auch auf Japan-Tournee ging und die so als erste richtige Bandbesetzung bezeichnet werden können. Sänger Fredrick steuerte zwar erneut seine Stimme bei, war aber nicht für eine Tournee zu haben und wurde durch Chity Somapala ersetzt. Neu war auch Bob Katsionis an den Keyboards.

Gus G. live in Dudley

Mit der neu zusammengestellten Band nahm Gus G. das dritte Album Forged by Fire auf, das 2005 veröffentlicht wurde. Im selben Jahr spielte Firewind als Vorband neben Lordi und Thunderstone beim Icebreaker Festival mit. Headliner war Hammerfall. Gleichzeitig drehte sich das Besetzungskarussell weiter: Somapala verließ die Band auf eigenen Wunsch, und bevor mit Apollo Papathanasio ein Ersatz gefunden werden konnte, ging auch Schlagzeuger Kristoffersen.

Dennoch entschied sich Gus G. dafür, Firewind zu seinem Hauptprojekt zu machen und stieg zwischen 2004 und 2006 nach und nach aus seinen anderen Bands Dream Evil, Mystic Prophecy und Nightrage aus.

Im Jahr 2006/2007 tourte die Band durch Asien, die USA, Afrika und Europa und spielte fast 100 Konzerte. Zwischen Headliner-Shows und Special-Guest-Acts spielte Firewind unter anderem im Vorprogramm von Dragonforce, Kamelot, Sonata Arctica, Edguy und Joe Satriani.

Am 28. März 2008 erschien ihr neues Album The Premonition. Im April und Mai ging sie zusammen mit Kamelot und Forever Slave auf eine Europa-Tournee. Im Herbst desselben Jahres erschien ihre erste Live-DVD. Die 100-minütige Show ist in Thessaloniki aufgenommen worden. Im Jahr 2010 erschien das Album Days of Defiance, 2012 Few Against Many.

Firewind hat am 15. Januar 2013 Kelly Sundown Carpenter (Adagio, Beyond Twilight etc.) als neuen Sänger für ihre bevorstehende „North American Tour“ angekündigt, nachdem der langjährige Sänger Apollo Papathanasio die Band verlassen hatte.

Ende 2015 gaben Firewind mit Henning Basse (ex-Metalium) einen neuen Sänger bekannt, mit dem das Album „Immortals“, welches das achte Studioalbum der Band darstellt, am 20. Januar veröffentlicht wurde.

Im März 2020 gab die Band bekannt, dass Sänger Basse und Gitarrist Katsionis die Band verlassen haben. Als Ersatz für Basse wurde Herbie Langhans angekündigt.[1]

Diskografie

Studioalben

  • 2002: Between Heaven and Hell
  • 2003: Burning Earth
  • 2005: Forged by Fire
  • 2006: Allegiance
  • 2008: The Premonition
  • 2010: Days of Defiance
  • 2012: Few Against Many
  • 2017: Immortals
  • 2020: Firewind

Andere Alben

  • 1998: Nocturnal Symphony (Demo)
  • 2008: Live Premonition
  • 2013: Apotheosis - Live 2012
  • 2023: Still Raging – 20th Anniversary Show

Singles

  • 2006: Falling to Pieces
  • 2007: Breaking the Silence
  • 2008: Mercenary Man
  • 2010: World on Fire
  • 2011: Embrace the Sun

Quellen

  1. Firewind kündigen neuen Sänger an. In: blabbermouth.net. Abgerufen am 10. März 2020 (englisch).
  2. Chartquellen: Deutschland / Schweiz

Weblinks

Commons: Firewind – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Firewind ¦ Allegiance
CHF 31.00 inkl. MwSt