Joanne Shaw Taylor in Scarborough (2010)

Joanne Shaw Taylor (* 1986 in England) ist eine britische Bluesrock-Gitarristin und Singer-Songwriterin, die im Alter von 16 Jahren von Dave Stewart von den Eurythmics entdeckt wurde.

Leben und Karriere

Joanne Shaw Taylor wuchs in Wednesbury im Black Country Englands auf. Als Jugendliche begann sie Blues zu spielen; ihre Vorbilder waren Stevie Ray Vaughan, Albert Collins und Jimi Hendrix. Dave Stewart hörte Taylor bei einem Auftritt und lud sie 2002 ein, mit seinem Projekt D.U.P. auf Europatour zu gehen.[1][2]

Im Mai 2009 veröffentlichte Taylor bei Ruf Records ihr Debütalbum White Sugar. Ihr zweites Album war 2010 Diamonds in the Dirt, ebenfalls bei Ruf Records. Beide Alben erreichten Position 8 der US-amerikanischen Blues-Charts. 2010 und 2011 gewann sie je einen British Blues Award in der Kategorie Best Female Vocalist. 2011 erhielt sie für ihren Song Same As It Never Was den Preis in der Kategorie Songwriter of the Year, 2015 wurde ihr Song Mud Honey ausgezeichnet.

Am 4. Juni 2012 spielte Taylor die Leadgitarre in der Band von Annie Lennox beim Diamond Jubilee Concert in London.

Diskografie

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[3]
The Dirty Truth
 UK4110.04.2014(1 Wo.)
Wild
 CH8609.10.2016(1 Wo.)
 UK1913.10.2016(2 Wo.)
Reckless Heart
 DE5322.03.2019(1 Wo.)
 CH3124.03.2019(1 Wo.)
 UK2028.03.2019(1 Wo.)
The Blues Album
 DE6701.10.2021(1 Wo.)
 CH2003.10.2021(3 Wo.)
 UK5607.10.2021(1 Wo.)
Blues from the Heart – Live
 DE3401.07.2022(1 Wo.)
  • 2009: White Sugar
  • 2010: Diamonds in the Dirt
  • 2012: Almost Always Never
  • 2013: Songs from the Road
  • 2014: The Dirty Truth
  • 2016: Wild
  • 2019: Reckless Heart
  • 2021: The Blues Album
  • 2022: Blues from the heart live

Weblinks

Commons: Joanne Shaw Taylor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Joanne Shaw Taylor auf den Seiten von Ruf Records
  2. Allmusic, siehe Weblinks
  3. Chartquellen: DE CH UK