Jovanotti ¦ Lorenzo 1999: Capo Horn

CHF 22.00 inkl. MwSt

CD (Album)

Nicht vorrätig

GTIN: 0731454617024 Artist: Genres & Stile: , , ,

Zusätzliche Information

Format

Inhalt

Release

Veröffentlichung Lorenzo 1999: Capo Horn:

1999

Hörbeispiel(e) Lorenzo 1999: Capo Horn:





Lorenzo 1999: Capo Horn auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Lorenzo 1999 - Capo Horn
ArtistaJovanotti
Tipo albumStudio
Pubblicazione10 maggio 1999
Durata65:22
Dischi1
Tracce14
GenerePop rap
Pop
Etichetta, Mercury
ProduttoreMichele Centonze, Jovanotti
Registrazionesettembre 1998-marzo 1999
Globe Studio, New York (New York)
Pig Sound, Forlì (Italia)
Orchestra: Edison Recording Studios, New York (New York)
FormatiCD, MC, 2 LP, download digitale
Certificazioni
Dischi di diamanteItalia Italia[1]
(vendite: 650 000+)
Jovanotti - cronologia
Album precedente
(1997)
Singoli
  1. Per te
    Pubblicato: 22 aprile 1999
  2. Un raggio di sole
    Pubblicato: 1999

  3. Pubblicato: 1999

  4. Pubblicato: 1999
Recensioni professionali
RecensioneGiudizio
AllMusic[2]4.5/5 stelle
Corriere della Sera[3]5/5 stelle

Lorenzo 1999 - Capo Horn è l'ottavo album in studio del cantautore italiano Jovanotti, pubblicato il 10 maggio 1999 dalla .

Descrizione

L'album si compone di quattordici brani, tra cui il secondo singolo Un raggio di sole, con il quale il cantante vinse il Festivalbar 1999.

Tracce

  1. Per te – 4:41 (Jovanotti, Michele Centonze, Saturnino Celani)
  2. Il resto va da sé – 5:02 (Jovanotti, Michele Centonze, Saturnino Celani)
  3. – 3:58 (Jovanotti, Michele Centonze)
  4. La vita nell'era spaziale – 5:24 (Jovanotti, Eugenio Finardi, Michele Centonze)
  5. – 3:52 (Jovanotti, Michele Centonze)
  6. Un giorno di sole – 4:47 (Jovanotti, Michele Centonze, Saturnino Celani)
  7. Un raggio di sole – 4:51 (Jovanotti)
  8. Funky beat-o – 4:40 (Jovanotti, Michele Centonze)
  9. Capo Horn – 4:47 (Jovanotti, Michele Centonze)
  10. Dal basso – 6:52 (Jovanotti, Michael Franti, Michele Centonze)
  11. Non è ancora finita – 4:40 (Jovanotti, Pier Foschi, Michele Centonze)
  12. Non c'è libertà – 4:24 (Jovanotti, Michele Centonze)
  13. Tutto può succedere – 4:28 (Jovanotti, Michele Centonze, Saturnino Celani)
  14. Buon anno – 3:00 (Jovanotti, Michele Centonze)

Formazione

Musicisti
  • Jovanottivoce
  • Michele Centonzeprogrammazione, arrangiamento, base musicale, chitarra, tastiera, cori, arrangiamenti orchestrali
  • Saturninobasso
  • Pier Foschibatteria
  • Rob Mathes – direzione orchestra
  • John Clarke – corno francese
  • Bob Carlisle – corno francese
  • Jeff Lang – corno francese
  • Elena Barere – violino
  • Ann Leathers – violino
  • Ricky Sortomme – violino
  • Paul Peabody – violino
  • Debbie Buck – violino
  • Jan Mullen – violino
  • Regis Landiorio – violino
  • Avril Brown – violino
  • Heidi Modr – violino
  • Barry Finclair – violino
  • Joyce Hammann – violino
  • Marti Sweet – violino
  • Sue Pray – viola
  • Carol Landon – viola
  • Crystal Garner – viola
  • Maryhelen Ewing – viola
  • Richard Locker – violoncello
  • Jeanne Leblanc – violoncello
  • Diane Barere – violoncello
  • Mark Shuman – violoncello
  • Judy Sugarman – contrabbasso
  • David Finck – contrabbasso
  • Karen Griffin – flauto
  • Pamela Sklar – flauto
  • Rich Dallesio – oboe
  • Ernestticopercussioni (2, 6, 7, 9, 10 e 11)
  • Pape Gurioli – pianoforte solista (tracce 8, 9, 11 e 13)
  • Michael Franti – voce (traccia 10)
  • Fabio Sartoni – hi-hat (traccia 12)
Produzione
  • Michele Centonze – produzione, missaggio
  • Jovanotti – produzione
  • Frank Filippetti – registrazione orchestra
  • Gianluca "Naftalina" Camporesi – assistenza alla produzione
  • Antonio Baglio – mastering

Classifiche

Classifica (1999/00)Posizione
massima
Austria[4]24
Italia[4]19
Svizzera[4]10

Note

  1. ^ JOVANOTTI: ESCE "STELLA COMETA", Adnkronos, 17 gennaio 2000. URL consultato il 23 settembre 2020.
  2. ^ (EN) Mariano Prunes, Lorenzo 1999 - Capo Horn, su AllMusic, All Media Network. URL consultato il 7 maggio 2011.
  3. ^ Mario Luzzatto Fegiz, Andrea Laffranchi, Hit parade '99, riscossa italiana, Corriere della Sera, 27 maggio 1999, p. 37. URL consultato il 7 maggio 2011 (archiviato dall'url originale il 2 aprile 2015).
  4. ^ a b c (NL) Jovanotti - Capo Horn - Lorenzo 1999, Ultratop. URL consultato il 1º dicembre 2019.

Altri progetti

Collegamenti esterni

Musica Portale Musica: accedi alle voci di Wikipedia che trattano di musica

Artist(s)

Veröffentlichungen von Jovanotti die im OTRS erhältlich sind/waren:

Lorenzo 1999: Capo Horn ¦ Lorenzo 1997: L’Albero ¦ Lorenzo 1992 ¦ Backup 1987-2012

Jovanotti auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Jovanotti, 2008

Jovanotti (eigentlich Lorenzo Cherubini; * 27. September 1966 in Rom, Italien) ist ein italienischer Cantautore (Liedermacher).

Biografie

Schon als Teenager begann Cherubini in Clubs sowie bei diversen lokalen Radiostationen aufzulegen. Mit neunzehn Jahren kam er nach Mailand, wo ihn der Musikproduzent und Radiomacher entdeckte und für seinen Sender anwarb. Danach wurde er als Jovanotti bekannt. Seine Leidenschaft für Rap und Hip-Hop mündete schließlich erst in zwei Singles, dann in seinem ersten Album Jovanotti for President.

Musik und TV

Er arbeitete nacheinander in zwei TV-Musikprogrammen und schrieb das Buch Yo, brothers and sisters. Schließlich moderierte er auch bei MTV. Jovanotti legt in seiner Musik Wert auf stilistische Vielfalt und betont die Wichtigkeit und Ausgeglichenheit sowohl der klanglich-rhythmischen wie auch der sprachlichen Komponenten, wie aus seinem repetitiven Intro auf dem Album "Una Tribù che balla" (1991) abgeleitet werden könnte: Rap solle zu 100 % gelebt werden: 50 Inhalt, 50 Bewegung ("Rap si viva al 100%: 50 contenuto, 50 movimento"). Stilistisch bewegte er sich am weitesten mit Lorenzo 1997 - L’Albero (1997), einem regelrechten Worldmusic-Album. Später wurde auch ein Film darüber gedreht. Auch inhaltlich schwankten die Texte zwischen politischen und sozialen Statements, positivem Denken und easy living.

Zum Album Lorenzo 1994 gab er gleich ein begleitendes Buch mit heraus: Cherubini. 1998 veröffentlicht er ein weiteres, Il grande boh!. Obwohl er in der italienischen Hip-Hop-Szene eher als kommerzieller Vertreter seiner Zunft gehandelt wird, besitzt Jovanotti ein politisches Gewissen, das er mit seinem Massenerfolg in Einklang zu bringen versucht: Im Jahr 2000 etwa gastierte er beim Sanremo-Festival mit einem Stück, das in der Forderung nach einem Schuldenerlass für die ärmsten Länder der Welt gipfelte.

Karriere in Italien

In Italien konnte Jovanotti mehrfach die Spitze der Single-Charts erklimmen, allein dreimal 1988 (Gimme Five, Gimme Five 2, È qui la festa?) sowie mit Serenata rap (1994), Per te (1999), A te (2008), Baciami ancora und Tutto l’amore che ho (beide 2010). Seinen größten Charterfolg in Deutschland hatte er 1994 mit Serenata Rap das bis auf Platz 20 stieg[1]. Das Album Lorenzo 94 und alle seitdem veröffentlichten sechs Studioalben erreichten die Spitze der italienischen Albumcharts. Das bislang letzte Ora belegte in der Schweiz Platz 2.

Persönliches

Jovanotti ist verheiratet und hat eine Tochter (* 1998).[2] Ihr widmete er die Lieder Per te auf dem Album Lorenzo 1999 - Capo Horn (1999)[3] und Libera auf dem Album Lorenzo 2015 cc (2015).[4]

Diskografie

Studioalben

JahrTitelHöchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[5]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
IT ITDE DEAT ATCH CH
1988Jovanotti for PresidentIT3
(29 Wo.)IT
Ibiza
1989La mia motoIT4
(21 Wo.)IT
Ibiza
1991Una tribù che ballaIT11
(9 Wo.)IT
FRI
1992Lorenzo 1992IT4
(21 Wo.)IT
FRI
1994Lorenzo 1994IT1
(41 Wo.)IT
DE34
(11 Wo.)DE
AT23
(6 Wo.)AT
CH17
Gold
Gold

(22 Wo.)CH
Soleluna, Mercury
Verkäufe: + 25.000
1997Lorenzo 1997 – L’alberoIT1
(40 Wo.)IT
AT15
(8 Wo.)AT
CH10
Gold
Gold

(15 Wo.)CH
Soleluna, Mercury
Verkäufe: + 25.000
1999Lorenzo 1999 – Capo HornIT1
(40 Wo.)IT
AT24
(9 Wo.)AT
CH10
(14 Wo.)CH
Soleluna, Mercury
2002Lorenzo 2002 – Il quinto mondoIT1
(35 Wo.)IT
AT20
(6 Wo.)AT
CH11
Gold
Gold

(16 Wo.)CH
Soleluna, Mercury, Universal
Verkäufe: + 20.000
2005Buon sangueIT1
(56 Wo.)IT
AT49
(3 Wo.)AT
CH9
(15 Wo.)CH
Soleluna, Universal
2008SafariIT1
(120 Wo.)IT
AT70
(2 Wo.)AT
CH4
Gold
Gold

(34 Wo.)CH
Soleluna
Verkäufe: + 10.000
2011OraIT1
Diamant
Diamant

(103 Wo.)IT
AT69
(1 Wo.)AT
CH2
Gold
Gold

(27 Wo.)CH
Universal
Verkäufe: + 310.000
2015Lorenzo 2015 CC.IT1
Fünffachplatin
×5
Fünffachplatin

(40 Wo.)IT
CH3
(20 Wo.)CH
Universal
Verkäufe: + 250.000
2017Oh, vita!IT1
Vierfachplatin
×4
Vierfachplatin

(53 Wo.)IT
AT70
(1 Wo.)AT
CH4
(21 Wo.)CH
Universal
Verkäufe: + 200.000
2019Jova Beach PartyIT1
Gold
Gold

(28 Wo.)IT
CH17
(7 Wo.)CH
Universal
Verkäufe: + 25.000
Lorenzo sulla lunaIT8
(6 Wo.)IT
CH33
(1 Wo.)CH
Polydor/Universal

Weitere Studioalben

  • Giovani Jovanotti (1990; Ibiza)

Filmografie

Weblinks

Commons: Jovanotti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. (Memento des Originals vom 2. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2, Single-Chartverfolgung auf musicline.de
  2. Teresa è cresciuta! Ecco la figlia di Jovanotti (Memento des Originals vom 6. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2
  3. Jovanotti insieme alla figlia Teresa, 'tali e quali', cinguetta mamma Francesca Valiani (Italienisch)
  4. Jovanotti: l'album, la scaletta del tour, la moglie, la figlia e Totti
  5. Chartquellen (Alben):

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.