Skeletal Remains
Skeletal Remains bei einem Auftritt im Club Alexander The Great in Mainz, Januar 2015
Skeletal Remains bei einem Auftritt im Club Alexander The Great in Mainz, Januar 2015
Allgemeine Informationen
HerkunftWhittier, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Genre(s)Death Metal
Gründung2011 als Anthropophagy
Aktuelle Besetzung
Adrius Marquez
Joe Martin (ab 2015)
Adrian Obregon
Gesang, E-Gitarre
Chris Monroy
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Mike De La O
Schlagzeug
Christian Reyes (bis 2014)

Skeletal Remains ist eine US-amerikanische Death-Metal-Band aus Whittier, Kalifornien, die im Jahr 2011 unter dem Namen Anthropophagy gegründet wurde.

Geschichte

Die Band wurde im Mai 2011 unter dem Namen Anthropophagy von Gitarrist und Sänger Chris Monroy, Gitarrist Mike De La O und Schlagzeuger Chris Reyes gegründet. Im Juni begab sich die Band ins Studio, um das Demo Desolate Isolation aufzunehmen, das drei Lieder umfasste und ein Cover des Pestilence-Liedes Chronic Infection enthielt. Während der Aufnahmen verließ Mike De La O die Band, sodass neben Monroy Schlagzeuger Reyes die noch fehlenden Gitarrenspuren einspielte. Nach der Veröffentlichung kamen Adrius Marquez als Bassist und Adrian Obregon als neuer Gitarrist zur Band, woraufhin sich die Gruppe in Skeletal Remains umbenannte. Im November 2012 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum Beyond the Flesh über FDA Rekotz/Soulfood, und spielte im Juli und August des Folgejahres auf einigen Festivals in Europa.[1] Im August 2015 veröffentlichte die Band ihr zweites Album Condemned to Misery.

Mit dem dritten Album Devouring Mortality, dass im April 2018 erschien, erreichte die Gruppe ihre erste Chartplatzierung in den deutschen Albumcharts, wo das Werk auf Platz 96 einstieg.[2]

Stil

Die Band spielt klassischen Death Metal, der an die Musik von Asphyx, Death und Pestilence erinnert.[3]

Diskografie

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Devouring Mortality
 DE9620.04.2018(1 Wo.)
The Entombment of Chaos
 DE4518.09.2020(1 Wo.)

als Anthropophagy

  • 2011: Desolate Isolation (Demo, Eigenveröffentlichung)

als Skeletal Remains

  • 2012: Beyond the Flesh (Album, FDA Rekotz/Soulfood)
  • 2015: Condemned to Misery (Album, FDA Rekotz/Soulfood)
  • 2018: Devouring Mortality (Album)
  • 2020: The Entombment of Chaos (Album)

Weblinks

Commons: Skeletal Remains – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Info, abgerufen am 2. Februar 2013 und am 20. August 2015.
  2. a b Chartverfolgung: DE
  3. Jan Wischkowski: Skeletal Remains "Beyond The Flesh", abgerufen am 2. Februar 2013.