The Bouncing Souls ¦ Volume 2

CHF 38.00 inkl. MwSt

LP (Album)

Nicht vorrätig

GTIN: 0810540032337 Artist: Genres & Stile: , ,

Zusätzliche Information

Format

Inhalt

,

Ausgabe

Farbe

Release

Veröffentlichung Volume 2 (The Bouncing Souls):

2020

Hörbeispiel(e) Volume 2 (The Bouncing Souls):





Volume 2 (The Bouncing Souls) auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Volume 2
Studio album by
ReleasedOctober 23, 2020
GenrePunk rock
Length36:01
LabelPure Noise
ProducerWill Yip
The Bouncing Souls chronology
Crucial Moments
(2019)
Volume 2
(2020)

Volume 2 is the eleventh studio album by The Bouncing Souls. It was released on October 23, 2020 and was recorded in the days leading up to the 2020 COVID-19 lockdown. The album contains 10 songs from their previous albums re-recorded in new styles, along with a new song, "World on Fire."[1]

Track listing

No.TitleLength
1."Argyle"2:43
2."Gone"4:21
3."Late Bloomer"2:54
4."Simple Man"3:58
5."Hopeless Romantic"3:08
6."Kids and Heroes"3:08
7."Favorite Everything"3:11
8."Highway Kings"3:16
9."World on Fire"2:22
10."Say Anything"1:58
11."Ghosts on the Boardwalk"5:08
Total length:36:01

References

Artist(s)

Veröffentlichungen von The Bouncing Souls die im OTRS erhältlich sind/waren:

Volume 2 (The Bouncing Souls)

The Bouncing Souls auf Wikipedia (oder andere Quellen):

The Bouncing Souls
Bouncingsoulspic.jpg
Allgemeine Informationen
HerkunftNew Brunswick, Vereinigte Staaten
Genre(s)Punk, Skatepunk
Gründung1987
Websitewww.bouncingsouls.com
Aktuelle Besetzung
Greg Attonito
Pete Steinkopf
George Rebelo (seit 2013)
Bryan Kienlen
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Shal Khichi (bis 1999)
Schlagzeug
Michael McDermott (1999–2013)

The Bouncing Souls sind eine 1987 gegründete, aus New Jersey stammende Punkrock-Band. Die Gruppe wandelte ihren Stil im Laufe der Jahre.

Geschichte

Der Name der Band ist ein Wortspiel mit der Beschreibung der „Bouncing Soles“ der von Dr. Martens hergestellten Schuhe. Die Gruppe hatte nach ihrer Gründung lange Zeit keine Aussicht auf einen Plattenvertrag, weswegen sie 1993 ihr eigenes Label Chunksaah Records gründete. 1994 veröffentlichten sie dort ihr Debütalbum, im darauffolgenden Jahr erhielten sie einen Vertrag beim Independent-Label BYO Records, welches das erste Album neu herausbrachte. Auch der Nachfolger erschien 1996 dort. Für ihr drittes, 1997 erschienenes Album wechselten sie zum heute größten Punklabel, Epitaph Records, wo seitdem alle weiteren Studioalben erschienen. 1999 erfolgte ein Besetzungswechsel, als Schlagzeuger Shal Khichi wegen Differenzen ausstieg und durch Michael McDermott ersetzt wurde. 2002 brachte die Band gemeinsam mit Anti-Flag eine Split-CD heraus, die wiederum bei BYO erschien. 2013 verließ Michael McDermott die Band, um anderen musikalischen Interessen nachzugehen. Der Platz am Schlagzeug wurde ab dem 26. September 2013 von dem Hot-Water-Music- und Against-Me!-Drummer George Rebelo besetzt.[1]

Diskografie

Studioalben

  • 1994: The Good, The Bad & The Argyle
  • 1996: Maniacal Laughter
  • 1997: Bouncing Souls
  • 1999: Hopeless Romantic
  • 2001: How I Spent My Summer Vacation
  • 2003: Anchors Aweigh (US: #168)
  • 2006: The Gold Record (US: #141)
  • 2010: Ghosts on the Boardwalk
  • 2012: Comet (US: #110)
  • 2016: Simplicity (US: #157)

Livealben und Kompilationen

  • 2002: The Bad The Worse & The Out of Print
  • 2005: Live

EPs

  • 1993: The Greenball Crew
  • 1998: Tie One On
  • 1999: Fight to Live
  • 2001: Gone
  • 2002: Split Vol. 4: Bouncing Souls/Anti-Flag
  • 2013: Split: Bouncing Souls/Menzingers

Zeitlinie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. George Rebelo (Hot Water Music) is the new Bouncing Souls drummer. 2013. Auf Punknews.org (englisch), abgerufen am 17. Oktober 2020.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Same album, but different version(s)...