Twenty One Pilots ¦ Clancy

CHF 43.00 inkl. MwSt

LP (Album, Gatefold)

Noch 1 Exemplar(e) vorrätig

GTIN: 0075678609428 Artist: Genres & Stile: , ,

Zusätzliche Information

Format

Inhalt

Farbe

Label

Release

Veröffentlichung Clancy:

2024

Hörbeispiel(e) Clancy:

Clancy auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Clancy ist das siebte Studioalbum des US-amerikanischen Musikduos Twenty One Pilots, das am 24. Mai 2024 durch Fueled by Ramen veröffentlicht wurde. Es ist das erste Studioalbum der Band seit drei Jahren.

Hintergrund und Promotion

Im Februar 2021, während der Promotion des sechsten Studioalbums von Twenty One Pilots, Scaled and Icy (2021), enthüllte Leadsänger Tyler Joseph, dass der Abschlusstrack des Albums, „Redecorate“, als ein „bewusster Hinweis auf das, was er als Nächstes ausprobieren möchte“, dient und den ominösen Ton des Songs mit dem „nagelneuen, funkelnden, glücklichen, farbenfrohen“ Klang des Albums kontrastiert.[1] In einem Interview im September 2022 bestätigte Joseph, dass das nächste Album der Band die Handlung des Charakters Clancy und der fiktiven Stadt Dema abschließen würde, die im fünften Album *Trench* (2018) eingeführt wurden.[2]

Am 15. Februar 2024 wurden die Cover von Scaled and Icy sowie Vessel (2013), Blurryface (2015) und Trench auf Streaming-Plattformen teilweise mit rotem Klebeband verdeckt aktualisiert.[3] Kurz darauf begannen Leute, auf ihren sozialen Medien zu posten, dass sie kryptische Briefe von der Band erhalten hätten. Zur gleichen Zeit begannen in zahlreichen Ländern Plakate und Werbetafeln mit einem neuen Bandlogo zu erscheinen.[4]

Am 22. Februar 2024 veröffentlichte die Band ein kommentiertes Video auf ihren Social-Media-Plattformen. In dem Video fasst der Erzähler, der sich als Clancy zu erkennen gibt, die Geschichte der letzten drei Alben und seine zahlreichen Versuche, aus Dema zu entkommen, zusammen; er beendet das Video mit der Aussage, dass er „nach Trench zurückkehren“ würde.[5][6] Das Album *Clancy* wurde offiziell am 29. Februar 2024 angekündigt, mit einer geplanten Veröffentlichung am 17. Mai. Die erste Single, „Overcompensate“, wurde am selben Tag veröffentlicht.[7][8]

Am 18. März kündigte Joseph an, dass jeder Song des Albums ein begleitendes Musikvideo haben würde, und alle sollten zusammen mit dem Album veröffentlicht werden.[9] Die Veröffentlichung wurde daraufhin um eine Woche aufgrund des Zeitrahmens für die Produktion der Videos verschoben.[10][11] Trotz dieser Verzögerung kündigte die Band Hörpartys an, die zwischen dem 18. und 23. Mai in ausgewählten Geschäften in verschiedenen Ländern stattfinden würden, bevor das Album veröffentlicht wird.[12]

“It's because I love these songs, and I believe in them enough to pretend to sing in front of a camera to each one. And that's what we're gonna do, because that's how I want to present this album.”

„Es ist, weil ich diese Songs liebe und so sehr an sie glaube, dass ich vorgebe, vor einer Kamera zu jedem einzelnen zu singen. Und das werden wir tun, weil ich das Album so präsentieren möchte.“[13]

Die zweite Single, „Next Semester“, wurde am 27. März veröffentlicht.[14][15] Die dritte Single, „Backslide“, wurde am 25. April veröffentlicht.[16][17] Am 9. Mai debütierte die Band „The Craving“ live während ihres kleinen Konzerts im Electric Ballroom in London.[18] Der Song wurde am 22. Mai als vierte Promo-Single veröffentlicht; diese Version trägt den Untertitel „(Single Version)“ im Gegensatz zur Albumversion „(Jenna's Version)“ und weist unterschiedliche Instrumentation und Produktion auf.[19]

Am 24. Mai, dem Tag der Albumveröffentlichung, präsentierte die Band die Musikvideos für 12 Songs des Albums (mit Ausnahme der bereits veröffentlichten Singles) auf YouTube in einem Livestream, in dem die Band Einblicke in die Entstehung jedes Songs und des jeweiligen Videos gab. Jedes Video wurde nach der Premiere unabhängig vom Livestream auf dem YouTube-Kanal der Band hochgeladen. Das Musikvideo zu „Paladin Strait“, dem Abschlusstrack des Albums, wurde auf Anfang Juni verschoben.[20][21]

Titelliste

#TitelLängeAnmerkungen
1.Overcompensate3:561. Single
2.Next Semester3:542. Single
3.Backslide3:003. Single
4.Midwest Indigo3:16
5.Routines in the Night3:22
6.Vignette3:22
7.The Craving (Jenna's version)2:54
8.Lavish2:38
9.Navigating3:43
10.Snap Back3:30
11.Oldies Station3:48
12.At the Risk of Feeling Dumb3:23
13.Paladin Strait6:28

Charts und Chartplatzierungen

ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
 Deutschland (GfK)[22]1 (4 Wo.)4

Einzelnachweise

  1. Gil Kaufman: Twenty One Pilots Talk Embracing the Light on New Album — And How Their Next LP Might Slip Back Into Darkness. In: Billboard. 2. Juni 2021, abgerufen am 25. Mai 2024 (amerikanisches Englisch).
  2. 1075 The River: Tyler Joseph (Twenty One Pilots) Talks Creating The Icy Tour Stage, The Air Mattress, & Next Album. 7. September 2022, abgerufen am 25. Mai 2024.
  3. Twenty One Pilots fans convinced comeback is imminent after red tape appears on albums. 15. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  4. Liberty Dunworth: Twenty One Pilots have started teasing their new era. In: NME. 19. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (britisches Englisch).
  5. Teddy Coward: Twenty One Pilots Reveal A New Era Is Coming ‘Next Week’. 22. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  6. Alex Rigotti: Twenty One Pilots: "Next week, a new chapter begins". In: NME. 22. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (britisches Englisch).
  7. Gil Kaufman: Twenty One Pilots Announce ‘Clancy’ Album, Drop Video For Booming ‘Overcompensate’ Single. In: Billboard. 29. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (amerikanisches Englisch).
  8. twenty one pilots announce new single, Overcompensate. 28. Februar 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  9. twenty one pilots are filming music videos for every song on new… 18. März 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  10. Teddy Coward: Twenty One Pilots To Push Back ‘Clancy’ Release By One Week. 23. April 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  11. Larisha Paul: Twenty One Pilots Album 'Clancy' Delayed While They Film Videos for Every Single Song. In: Rolling Stone. 23. April 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (amerikanisches Englisch).
  12. Twenty One Pilots Unveil Global Listening Parties Before 'Clancy' Release. Abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  13. Everything We Know About Twenty One Pilots' New Album 'Clancy' | GRAMMY.com. Abgerufen am 25. Mai 2024.
  14. twenty one pilots announce The Clancy World Tour, release new single… 27. März 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  15. James Wilson-Taylor: Twenty One Pilots Release New Single ‘Next Semester’. 27. März 2024, abgerufen am 25. Mai 2024.
  16. twenty one pilots confirm next single and Josh Dun-directed video. 23. April 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  17. Gil Kaufman: Twenty One Pilots Drummer Josh Dun Steps Behind the Camera For ‘Backslide’ Video. In: Billboard. 25. April 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (amerikanisches Englisch).
  18. See twenty one pilots play brand-new song The Craving at intimate… 10. Mai 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (englisch).
  19. James Wilson-Taylor: Twenty One Pilots Release Sweet New Track ‘The Craving (single version)’. 22. Mai 2024, abgerufen am 25. Mai 2024.
  20. James Wilson-Taylor: WATCH: Twenty One Pilots Unveil ‘Clancy’ Music Videos. 24. Mai 2024, abgerufen am 25. Mai 2024.
  21. Substream Staff: Twenty One Pilots Release New Album "Clancy". In: Substream Magazine. 24. Mai 2024, abgerufen am 25. Mai 2024 (amerikanisches Englisch).
  22. Twenty One Pilots – Clany. GfK Entertainment, abgerufen am 31. Mai 2024.

Artist(s)

Veröffentlichungen von Twenty One Pilots die im OTRS erhältlich sind/waren:

Scaled And Icy ¦ Blurryface ¦ Vessel ¦ Clancy

Twenty One Pilots auf Wikipedia (oder andere Quellen):

Twenty One Pilots (Eigenschreibweise: twenty øne piløts oder TWENTY ØNE PILØTS, Abkürzung: TØP) ist ein US-amerikanisches Musiker-Duo aus Columbus, Ohio.

Geschichte

Die Band wurde 2009 gegründet und besteht heute aus Tyler Joseph und Josh Dun.[1] Frühere Mitglieder waren Nick Thomas (Bass, Klavier, Keyboard; Gesang) und Chris Salih (Schlagzeug).

Twenty One Pilots veröffentlichten die Alben Twenty One Pilots (2009) und Regional at Best (2011), bevor sie 2012 einen Vertrag vom Plattenlabel Fueled by Ramen erhielten, das auch für den Erfolg von Bands wie Panic! at the Disco und Paramore verantwortlich ist.[2] Ihr drittes Studioalbum Vessel wurde 2013 veröffentlicht.[3]

Mit ihrem vierten Album, Blurryface, das im Mai 2015 veröffentlicht wurde, gelang dem Duo der internationale Durchbruch. Es stieg in die deutschen, österreichischen, schweizerischen und britischen Charts ein. In den USA erreichte das Album mit knapp 150.000 verkauften Tonträgern Platz eins in den Albumcharts.[4] Das Album erhielt Ende 2019 eine Auszeichnung als erfolgreichstes Rockalbum des Jahrzehnts 2010er.[5]

Im Juni 2016 veröffentlichten sie den Song Heathens, der einer ihrer größten kommerziellen Erfolge und als Soundtrack zum Film Suicide Squad genutzt wurde. Im Oktober 2018 erschien ihr fünftes Album Trench, das 14 Stücke enthält.

Für den Song Stressed Out wurde Twenty One Pilots bei den Grammy Awards 2017 für die Beste Popdarbietung eines Duos / einer Gruppe ausgezeichnet. 2017 waren sie außerdem bei den Billboard Music Awards nominiert und gewannen diese in den Kategorien Bester Rocksong, Bester Rockkünstler, Beste(s) Duo/Gruppe, Top Radio Songs Artist sowie Billboard Music Chart Achievement.

Während der COVID-19-Pandemie veröffentlichte die Gruppe den Song Level of Concern, der während der Selbstisolation der beiden Musiker geschrieben wurde. Der Song behandelt unter anderem die Pandemie und sollte „Hoffnung während dieser schweren Zeit verbreiten“. Das sechste Studioalbum ist im Mai 2021 erschienen und trägt den Titel Scaled and Icy. Die erste Single Shy Away erschien samt Musikvideo im April 2021.[6] Im Dezember 2021, ein Jahr nach seiner Veröffentlichung, veröffentlichte das Duo ein Musikvideo zum Song Christmas Saves the Year.

Zusammen mit Jason Zada veranstaltet das Duo im Mai 2022 in Kinos das Filmevent Twenty One Pilots - Cinema Experience.[7] Als Grundlage dient das Livestream-Event aus dem Jahr 2021 Twenty One Pilots - Livestream Experience.[8] Im Juni 2022 trat das Duo bei MTV Unplugged auf und präsentierte neue Versionen ihrer Songs.[9]

Das Duo veröffentlichte in Zusammenarbeit mit der Netflix-Serie Stranger Things im Juli 2022 ein Live-Performance-Video, in dem sie einen Mashup aus dem Titelsong der Serie und ihrer Single Heathens von 2016 aufführten.[10] Im Januar 2023 wurde das Album Vessel aus dem Jahr 2013 als limitiertes Vinyl-Boxset neu aufgelegt, begleitet von einem YouTube-Livestream, der sein zehnjähriges Jubiläum feierte. Der Livestream wurde in Partnerschaft mit der Make-A-Wish-Foundation veranstaltet und diente gleichzeitig als Spendenaktion für die gemeinnützige Organisation.[11]

Die Band veröffentlichte im November 2023 ein 10-stündiges Video, auf dem ihr Maskottchen Ned zu sehen ist. Ned, der erstmals im Musikvideo Chlorine aus dem Album Trench auftrat, schläft in einem Sessel vor einem Feuer, während im Hintergrund Neuinterpretationen einiger ihrer erfolgreichsten Songs laufen.[12]

Ab Februar 2024 erschienen die ersten Single-Auskopplungen Overcompensate, Next Semester, Backslide und The Craving (Single Version) aus dem siebten Studioalbum Clancy, das am 24. Mai 2024 veröffentlicht wurde.

Am 30. April 2024 kündigte die Band über ihre Social-Media-Kanäle an, dass im Metropol in Berlin ein Konzert stattfinden wird.[13] Dieses Konzert ist der zweite Live-Auftritt der Band nach der Veröffentlichung ihrer ersten drei Singles des Albums Clancy. Fünf Tage zuvor fand das Debüt-Konzert "An Evening with Twenty One Pilots" in New York City statt.[14] Die Band kommt 2025 für vier Konzerte in Hamburg, Berlin, München und Köln zurück.[15]

Fanbase

Skeleton Clique Logo

Die Fangemeinschaft der Band wird als Skeleton Clique bezeichnet. Ihr Logo besteht aus zwei langen Linien mit drei kurzen, die die langen überlappen. Die linke Figur hat einen alienartigen Kopf (diese Figur soll für Josh Dun stehen), die rechte einen skelettartigen Kopf (diese Figur soll für Tyler Joseph stehen).

Diskografie

Studioalben

JahrTitel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE AT CH UK US
2009Twenty One Pilots
Eigenvertrieb
US139
(15 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 29. Dezember 2009
2011Regional at Best
Eigenvertrieb
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2011
2013Vessel
Fueled by Ramen
UK39
Gold
Gold

(55 Wo.)UK
US21
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(167 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 8. Januar 2013
Verkäufe: + 2.190.000
2015Blurryface
Fueled by Ramen
DE27
Gold
Gold

(63 Wo.)DE
AT12
Platin
Platin

(55 Wo.)AT
CH22
Platin
Platin

(63 Wo.)CH
UK5
Platin
Platin

(120 Wo.)UK
US1
Sechsfachplatin
×6
Sechsfachplatin

(343 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 17. Mai 2015
Verkäufe: + 7.350.000
2018Trench
Fueled by Ramen
DE4
(13 Wo.)DE
AT3
Gold
Gold

(19 Wo.)AT
CH4
(19 Wo.)CH
UK2
Gold
Gold

(30 Wo.)UK
US2
Platin
Platin

(64 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2018
Verkäufe: + 1.397.500
2021Scaled and Icy
Fueled by Ramen
DE6
(6 Wo.)DE
AT4
(8 Wo.)AT
CH4
(7 Wo.)CH
UK3
Silber
Silber

(6 Wo.)UK
US3
Gold
Gold

(14 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2021
Verkäufe: + 620.000
2024Clancy
Fueled by Ramen
DE1
(4 Wo.)DE
AT2
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024AT
CH5
(4 Wo.)CH
UK2
(5 Wo.)UK
US3
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024US
Erstveröffentlichung: 24. Mai 2024
Commons: Twenty One Pilots – Sammlung von Bildern

Belege

  1. iTunes Music Twenty One Pilots. Abgerufen am 14. April 2014 (englisch).
  2. Twenty One Pilots Laut.de Biographie. Abgerufen am 14. April 2014.
  3. Vessel Albumkritik auf Laut.de. Abgerufen am 14. April 2014.
  4. Tyler Sharp: twenty one pilots debut at No. 1 with ‘Blurryface’ (Memento des Originals vom 29. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.altpress.com, Alternative Press
  5. Twenty One Pilots: "Blurryface" erreicht neuen Streaming-Meilenstein. In: MoreCore. 21. März 2020, abgerufen am 19. Juni 2020.
  6. Twenty One Pilots - Shy Away (Official Video) auf YouTube, 7. April 2021.
  7. Powster: Twenty One Pilots Cinema Experience | Official Website | May 19, 2022. Abgerufen am 8. April 2022 (englisch).
  8. Live bei: Twenty One Pilots „Livestream Experience“ (21.05.2021). In: MoreCore.de. 29. Mai 2021, abgerufen am 8. April 2022 (deutsch).
  9. Hier das komplette "MTV Unplugged"-Konzert von Twenty One Pilots ansehen. In: Warnermusic. 10. Juni 2022, abgerufen am 13. Januar 2024.
  10. "Stranger Things“ - Hommage von Twenty One Pilots. In: Warnermusic. 27. Juli 2022, abgerufen am 13. Januar 2024.
  11. 10 Jahre "Vessel": Twenty One Pilots feiern mit einem Limited Edition Boxset. In: Warnermusic. 10. Januar 2023, abgerufen am 13. Januar 2024.
  12. Listen to 10 hours’ worth of “cosy” new twenty one pilots mixes. In: Kerrang. 23. November 2023, abgerufen am 13. Januar 2024 (englisch).
  13. An evening with Twenty One Pilots. In: Instagram. Abgerufen am 9. Mai 2024.
  14. An evening with Twenty One Pilots. In: Instagram. Abgerufen am 9. Mai 2024.
  15. Niclas Köster: Twenty One Pilots kommen 2025 zurück nach Deutschland. In: Ticketmaster BLOG. 27. März 2024, abgerufen am 9. Mai 2024.

Same album, but different version(s)...

Twenty One Pilots ¦ Clancy
CHF 43.00 inkl. MwSt