Barbie: The Album ist der Soundtrack basierend auf dem Film Barbie aus dem Jahr 2023.

Hintergrund

Die Erstveröffentlichung von Barbie: The Album erfolgte am 21. Juli 2023 durch Atlantic Records, für den Vertrieb war Warner Music zuständig. Dieses erschien gleichzeitig auf CD, zum Download und Streaming sowie auf Vinylplatte. Das Album erschien am Tag der Erstveröffentlichung in verschiedenen Ausführungen. Das Standardalbum setzt sich dabei aus 17 Titeln, die Deluxeversion aus 19 Titeln zusammen.[1]

Titelliste

Standard
#TitelMusikerLänge
1PinkLizzo2:23
2Dance the NightDua Lipa2:56
3Barbie WorldNicki Minaj, Ice Spice, Aqua1:49
4Speed DriveCharli XCX1:57
5WatatiKarol G, Aldo Ranks2:46
6Man I AmSam Smith3:07
7Journey to the Real WorldTame Impala1:27
8I’m Just KenRyan Gosling3:42
9Hey BlondieDominic Fike2:21
10HomeHaim3:46
11What Was I Made For?Billie Eilish3:42
12Forever & AgainThe Kid Laroi2:19
13Silver PlatterKhalid2:45
14AngelPinkPantheress2:03
15ButterfliesGayle2:16
16Choose Your FighterAva Max2:17
17Barbie DreamsFifty Fifty, Kaliii2:29
Deluxe
#TitelMusikerLänge
18PushRyan Gosling3:23
19Closer to FineBrandi Carlile, Catherine Carlile5:52

Rezeption

Rezensionen

Professionelle Bewertungen
Kritiken
QuelleBewertung
NMESternsymbolSternsymbolSternsymbolSternsymbolSternsymbol[2]

Der NME schrieb: „Despite its underwhelming second half, ‘Barbie’ is packed with a surprising diversity of sounds paying homage to the Mattel muse. The soundtrack has some wonderful highs and some miserable lows – but then again, it’s not all rosy in Barbie Land…“ („Außer seiner stark abfallenden zweiten Hälfte ist Barbie mit einer überraschenden Vielfältigkeit von Klängen vollgepackt, die der Mattel-Muse Tribute zollen. Der Soundtrack hat einige wundervolle Höhen und einige miserable Tiefen – also, es ist mal wieder nicht alles rosig im Barbie-Land…“)[2]

Charts und Chartplatzierungen

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
 Deutschland (GfK)[3]6 (12 Wo.)12
 Österreich (Ö3)[4]3 (11 Wo.)11
 Schweiz (IFPI)[1]3 (13 Wo.)13
 Vereinigte Staaten (Billboard)[5]2 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.)Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (2023)Platzie­rung
 Vereinigte Staaten (Billboard)[6]49

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Australien (ARIA)[7] Gold35.000
 Frankreich (SNEP)[8] Gold50.000
 Kanada (MC)[9] Gold40.000
 Neuseeland (RMNZ)[10] Platin15.000
 Vereinigtes Königreich (BPI)[11] Gold100.000
Insgesamt 4× Gold
1× Platin
240.000

Weitere Auszeichnungen

Im Rahmen der Oscarverleihung 2024 wurden mit Dance The Night, I’m Just Ken und What Was I Made For? gleich drei Lieder in eine Shortlist der Kategorie Bester Song aufgenommen.[12] Die letzten beiden Lieder wurden schließlich auch nominiert.

Billboard Music Awards 2023

  • Auszeichnung als Bester Soundtrack

Critics’ Choice Movie Awards 2024

Golden Globe Awards 2024

  • Auszeichnung als Bester Filmsong (What Was I Made For?)
  • Nominierung als Bester Filmsong (Dance The Night)
  • Nominierung als Bester Filmsong (I’m Just Ken)

Grammy Awards 2024

Hollywood Music in Media Awards 2023

  • Auszeichnung für das Beste Soundtrack-Album
  • Nominierung für die Beste Filmmusik – Science-Fiction-/Fantasyfilm (Mark Ronson und Andrew Wyatt)
  • Auszeichnung als Bester Song – Spielfilm (What Was I Made For?, Billie Eilish und Finneas O’Connell)
  • Nominierung als Bester Song – Spielfilm (I’m Just Ken, Mark Ronson, Andrew Wyatt und Ryan Gosling)
  • Nominierung als Bester Song – Onscreen Performance (I’m Just Ken, Ryan Gosling)[13][14]

Online Film Critics Society Awards 2024

  • Auszeichnung als Bester Original Song (I’m Just Ken)
  • Auszeichnung als Bester Original Song (What Was I Made For?)[15]

Satellite Awards 2023

  • Nominierung als Bester Song (I’m Just Ken, Mark Ronson und Andrew Wyatt)
  • Nominierung als Bester Song (What Was I Made For?, Billie Eilish und Finneas O’Connell)[16]

Society of Composers & Lyricists Awards 2024

  • Nominierung als Bester Song – Comedy or Musical Visual Media Production (I’m Just Ken, Mark Ronson und Andrew Wyatt)
  • Nominierung als Bester Song – Comedy or Musical Visual Media Production (What Was I Made For?, Billie Eilish und Finneas O’Connell)[17]

Einzelnachweise

  1. a b Soundtrack – Barbie: The Album. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 6. August 2023.
  2. a b Alex Rigotti: ‘Barbie’ soundtrack review: on-brand songs to leave you tickled pink. In: NME. 21. Juli 2023, abgerufen am 4. August 2023 (englisch).
  3. Soundtrack – Barbie: The Album. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 6. August 2023.
  4. Soundtrack – Barbie: The Album. In: austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 6. August 2023.
  5. Billboard 200: Week of August 5, 2023. In: billboard.com. Billboard, abgerufen am 6. August 2023 (englisch).
  6. Year-end Charts – Billboard 200 Albums. In: billboard.com. Billboard, abgerufen am 17. Januar 2024 (englisch).
  7. ARIA Top 50 Albums for week of 20 November 2023. In: aria.com.au. Abgerufen am 20. November 2023 (englisch).
  8. Gold/Platinum. In: snepmusique.com. Abgerufen am 7. Dezember 2023 (französisch).
  9. Gold/Platinum. In: musiccanada.com. Abgerufen am 11. Oktober 2023 (englisch).
  10. Official Top 40 Albums 25 December 2023. In: nztop40.co.nz. Abgerufen am 22. Dezember 2023 (englisch).
  11. Brit certified. In: bpi.co.uk. Abgerufen am 24. September 2023 (englisch).
  12. Samantha Bergeson: 2024 Oscar Shortlists Unveiled: ‘Barbie,’ ‘Poor Things,’ ‘Maestro,’ and ‘The Zone of Interest’ Make the Cut. In: indiewire.com, 21. Dezember 2023.
  13. Erik Anderson: 'Barbie', 'The Little Mermaid', 'Wonka' lead 2023 Hollywood Music in Media Awards Nominations. In: awardswatch.com, 2. November 2023.
  14. 2023 HMMA Winners And Nominees. In: hmmawards.com. Abgerufen am 16. November 2023.
  15. Tina Kakadelis: Online Film Critics Society Announces Award Winners. In: filmobsessive.com, 23. Januar 2024.
  16. IPA Reveals Nominations for the 28th Satellite™ Awards. In: pressacademy.com, 18. Dezember 2023.
  17. Nominations for 5th Annual SCL Awards Announced. In: filmmusicreporter.com, 21. Dezember 2023.