WolfWolf

WolfWolf Live 2014 in Stans, Schweiz
Allgemeine Informationen
HerkunftEngelberg, Schweiz
Genre(s)Garage Rock, Punk, Blues, Trash
Gründung2010
Websitewww.wolfwolfband.com
Gründungsmitglieder
Gesang, Schlagzeug
Marcel Frank
Gitarre
Reto Eller
Aktuelle Besetzung
Gesang, Schlagzeug
Marcel „Mr. Wolf“ Frank
Gitarre
Reto „Mr. Wolf“ Eller

WolfWolf ist eine Zwei-Mann-Garage-Blues-Trash-Punk-Band aus der Schweiz.

Geschichte

WolfWolf wurde 2010 im Gasthaus Grünenwald in Engelberg von Reto Eller und Marcel Frank gegründet, nachdem sich ihre vorherige Band „The Toenails“ aufgelöst hatte. Mit nur noch zwei Instrumenten entwickelten sie einen punkigen, bluesigen Garagen-Rock-Sound, der ohne Bass funktioniert.

Nach den ersten Konzerten in der Tschechischen Republik und der Schweiz folgten weitere Touren in Japan, Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Im Juni 2018 spielte WolfWolf am Azkena Rock Festival im baskischen Vitoria-Gasteiz.[1]

Seit Januar 2020 treten WolfWolf auch als WolfWolf & the Tuzemak Orchestra mit Mitgliedern vom Fishermanns Orchestra, Blind Butcher und Al-Berto & the Fried Bikinis auf.

Diskografie

Alben

  • 2014: Homo Homini Lupus (Lux Noise Records)
  • 2017: The Cryptid Zoo (Lux Noise Records)
  • 2020: Metamorphosis (Lux Noise Records)

Singles

  • 2012: The Wolves Are Coming (Lux Noise Records)
  • 2016: Split 7" mit The Blind Butcher (Lux Noise Records)
  • 2019: WolfWolf feat. Dieter Meier (Lux Noise Records)

Videos

  • 2010: The Wolves Are Coming
  • 2011: People Dance
  • 2012: Pet Sematary
  • 2013: Where Is the Werewolf
  • 2014: Meat
  • 2016: Roswell 47
  • 2017: Linzer Walzer
  • 2017: The Blind Butcher
  • 2019: Fat Fly
  • 2020: Klaus
  • 2020: I Was Wrong

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Más Trashville en la próxima edición del Azkena Rock Festival 2018